Kategorien
Jugendliche Schönheit Kombinationsbehandlungen Lifting Schönheits-OP

Hals- und Facelift in Berlin von Prof. Dr. Peter

Hals- und Facelift in der Klinik am Wittenbergplatz von Prof. Dr. Peter

Foto (c) Canva Pro

Die perfekte Kombination: Hals- und Gesichtsstraffung als Einheit betrachten

Jeder Mensch altert – dieser Prozess gehört zu unserem Leben wie die Luft zum Atmen. Und dennoch sind viele Menschen unzufrieden mit den Veränderungen, die sich mit der Zeit am Körper bemerkbar machen. Sie wünschen sich ein jugendliches, frisches Aussehen zurück. Vor allem im Gesicht sind Alterserscheinungen deutlich zu sehen und lassen das wahre Alter – das oft nicht im Verhältnis zum eigenen Selbstbild steht – schnell erkennen.

Gründe sind vor allem UV-Licht, Stress, Alkohol oder Rauchen, hinzu kommen der natürliche Alterungsprozess und auch die individuelle Genetik. All diese Faktoren können uns müde oder älter aussehen lassen. Einfach so hinnehmen müssen wir das jedoch heute nicht mehr. Die perfekte Lösung – egal ob bei Frauen oder Männern: ein Facelifting. 

Vorher-Nachher-Grafik KLinik am WittenbergplatzHals- und Facelifting Berlin
Vorher-Nachher (c) Klinik am Wittenbergplatz | Beauty Pro

Ist es sinnvoll, eine Gesichts- oder Halsstraffung mit anderen Eingriffen zu kombinieren?

Zwar können wir das Altern selbst nicht stoppen, unser Aussehen ist aber durchaus beeinflussbar. Eine Möglichkeit hierfür ist beispielsweise eine Gesichtsstraffung, ein sogenanntes Facelift. In der Klinik am Wittenbergplatz raten wir dazu, neben dem Gesicht auch den Hals mitzustraffen, um ein natürliches und homogenes Ergebnis zu erzielen. Gesichts- und Halsstraffung werden häufig gemeinsam durchgeführt. Dies bietet sich an, da der Zugangsweg für eine Halsstraffung ähnlich ist wie bei einer Gesichtsstraffung.

Bei der Operation wird von Prof. Dr. Peter nicht nur die überschüssige Haut am Hals und im Gesicht entfernt, sondern auch die Muskelbindegewebestruktur unter der Haut gestrafft. Dies ist die entscheidende Maßnahme für ein natürliches Aussehen und ein langanhaltendes Ergebnis. Dadurch wird neben der Hautstraffung auch eine Glättung der Falten im Gesicht und am Hals, zusätzlich zum Hals-Lifting, erzielt. 

Gelegentlich wird ein Facelift nicht nur mit dem Hals, sondern auch mit einem Stirnlifting kombiniert, um die ästhetische Einheit des Gesichts zu wahren. Dabei werden abgesunkene Augenbrauen angehoben. Gesichts- und Halsstraffungen können zudem gut auch mit anderen Eingriffen kombiniert werden, um ein optimales ästhetisches Gesamtergebnis zu erzielen. 

Foto (c) Canva Pro

Für wen ist ein Face- oder Necklift geeignet?

In der Klinik am Wittenbergplatz sind es vor allem Patientinnen und Patienten der Altersgruppe von 35 bis 75 Jahren, die sich für einen Eingriff entscheiden.

„Ich lege großen Wert auf eine umfassende individuelle Beratung und ganzheitliche Aufklärung vor der geplanten Operation, daher kann man darüber keine allgemeingültige Aussage treffen. Jeder Mensch ist anders, die Anatomie von Gesicht und Hals unterscheidet sich. Daher ist es besonders wichtig, für jede Patientin und jeden Patienten eine eigens auf den Menschen abgestimmte Operationsmethode zu wählen“.

Prof. Dr. Peter

Sie sind interessiert? Buchen Sie gern Ihren Beratungstermin in der Klinik am Wittenbergplatz. Prof. Dr. Peter und sein Team der Klinik am Wittenbergplatz steht Ihnen mit einem kostenlosen Beratungsgespräch gern zur Verfügung.