EMSCULPT

EMSCULPT® -Behandlung

Flacher Bauch, knackiger Po, feste Arme.

EMSCULPT ist ein hochmodernes Verfahren, das mit einem Elektromagentfeld arbeitet. Es wird ausschließlich von Ärzten angewendet. In Berlin gibt es nur noch einen weiteren Anbieter neben der Klinik am Wittenbergplatz!

Das EMSCULPT-Verfahren arbeitet mit supramaximalen Kontraktionen – ohne OP und ohne intensives Krafttraining. Und dennoch: 30 Minuten EMSCULPT sind so effektiv wie 20.000 Situps oder Kniebeugen. Die Muskeln reagieren entsprechend und wandeln Fett in Muskelmasse um.

Die Behandlung ist an den Armen, am Bauch, am Po sowie an den Waden möglich.

19 % weniger Bauchfett

EMSCULPT erzeugt Suprakontraktionen, an die kein Fitness-Training herankommt. Durch eine elektromagnetische Stimulation werden die Muskeln kontrahiert und es kommt zur Apoptose der Fettzellen (einem sogenannten „programmiertem Zelltod“) durch Bildung freier Fettsäuren. Das Bauchfett schmilzt und wird in Muskelmasse umgewandelt.

Ø 4,4 cm kleinere Taille

Die Fettverbrennung mit EMSCULPT wird genau dort angeregt, wo das Gerät ansetzt wird. Im Durchschnitt verringert sich der Taillienumgang bei einer Bauchbehandlung um 4,4 cm. Das belegen verschiedene Studien (Quelle: BTL). Gemessen wurde 6 Wochen nachdem 4 Sitzungen à 30 Minuten durchgeführt wurden.

16 % mehr Muskelmasse

Das EMSCULPT-Verfahren stimuliert die Nerven und erreicht so sehr tiefe Muskelregionen. Wo andere Verfahren – zum Beispiel EMS – nur die oberen Muskelschichten anspricht, dringt EMSCULPT dagegen bis in die Tiefenmuskulatur vor und erzeugt dort eine Muskelleistung, die in 30 Minuten ca. 20.000 Sit-ups entspricht.

95 % Zufriedenheit

Studien belegen das überdurchschnittliche Ergebnis einer EMSCULPT-Behandlung. PatientInnen bestätigten dieses im Rahmen umfangreicher Befragungen mit einer fast hundertprozentigen Zufriedenheit (Quelle: BTL Aesthetics). Viele PatientInnen der Klink am Wittenbergplatz in Berlin kommen jährlich zur Wiederholung der schmerzfreien Behandlung.

Muskeln werden mit Hilfe von elektromagnetischen Schwingungen kontrahiert und somit gestrafft. Die Methode ist neu und die Ergebnisse hervorragend.

EMSCULPT arbeitet mit einem elektromagnetischen Feld

Dabei setzt die Methode an zwei Geweben an: an Fett und an Muskeln.

Muskeln machen etwa 35 % des menschlichen Körpers aus, aber bestehende ästhetische Behandlungen betreffen nur Fett. Die EMSCULPT-Technologie durchdringt die Haut und wirkt auf das Muskelgewebe und auf das Fett. Die Energie induziert supramaximale Muskelkontraktionen, begleitet von einer schnellen Stoffwechselreaktion in Fettzellen, um nicht nur Muskeln zu stärken und aufzubauen, sondern auch den Fettgehalt zu reduzieren. Dies ist die einzige Technologie, die Muskeln aufbaut und gleichzeitig Fett verbrennt, ohne das umliegende Gewebe zu berühren.

Die nicht-invasive Methode auf einen Blick:

EMSCULPT FAKTEN

EMSCULPT bedeutet elektromagnetische Körperformung. Herzstück ist die HIFEM®-Technologie. HIFEM steht für High Intensity Focused Electro – Magnetic Field. Für die Behandlung wird der Impulsgeber auf dem Bauch, den Armen, Waden oder dem Gesäß angelegt. In Betrieb erzeugt das Gerät ein elektromagnetisches Feld. In dem zu behandelnden Bereich durchdringt dieses Feld sowohl Fett als auch Muskeln. Innerhalb von Millisekunden regt es die Muskeln zu tausenden von Kontraktionen (Zusammenziehen/Verkürzung der Muskeln) an. Die Muskeln werden ohne Sport, Schweiß und Anstrengung so stark aktiviert, wie es selbst mit dem stärksten Workout nicht möglich wäre.

Anwendung: an Bauch, Po, Oberarme, Waden
Dauer der Behandlung: 4 Sitzungen à 30 Minuten
Top-Benefits: Keine Schmerzen, keine Ausfallzeit und kaum Zeitaufwand
Kosten: 1.900 € für 4 Behandlungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch Micaela Schäfer ist von EMSCULPT begeistert. Sie hat sich in der Klinik am Wittenbergplatz von Prof. Peter an den Armen behandeln lassen. Video ansehen: „So läuft eine EMSCULPT-Behandlung ab“.

This post is also available in: English