Behandlungsraum

Ihr Besuch in der Privatklinik am Wittenbergplatz

Eine ästhetisch-chirurgische Behandlung basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Es liegt uns sehr am Herzen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und genau wissen, was Sie erwartet. Im Folgenden möchten wir Ihnen typische Situationen in der Privatklinik am Wittenbergplatz vorstellen.

Ihr Beratungsgespräch

Unsere freundliche Klinikmanagerin Petra Kleber ist die Erste, die Sie aus unserem Team kennenlernen. Sie wird mit Ihnen ein kurzes Gespräch führen und Ihre persönlichen und medizinischen Daten aufnehmen. Danach begleitet Sie Frau Kleber in unsere stilvolle Warte-Lounge, in der Sie bei einer Tasse Kaffee entspannt auf Herrn Prof. Dr. Frank W. Peter warten können, der Sie persönlich abholt.

Nun folgt das ausführliche Beratungsgespräch. Herr Prof. Peter geht ausführlich auf alle Ihre Fragen ein und stellt Ihnen den gesamten Behandlungsablauf anschaulich vor. Es wird für Sie ein individueller Behandlungsplan erstellt. Alle Schritte werden mit Ihnen abgestimmt. Kleinere Behandlungen – wie eine einfache Unterspritzung – können auf Wunsch direkt im Anschluss durchgeführt werden.

Ihr Behandlungstag

Heute ist Ihr großer Tag. Vielleicht begleitet Sie ein Familienmitglied oder eine gute Freundin in die Klinik. Petra Kleber empfängt Sie und bespricht mit Ihnen die letzten organisatorischen Details. Danach führt Herr Prof. Peter mit Ihnen noch ein kurzes Gespräch. Natürlich können Sie auch jetzt noch jederzeit Fragen stellen. Es folgt das Einzeichnen des ästhetisch-chirurgischen Vorgehens. Das ist die Grundlage der Behandlung und findet vor der Anästhesie statt. Nach dem Einzeichnen bringt Sie eine Stationsschwester auf Ihr Zimmer. Dort begrüßt Sie unser/e Anästhesist/-in Herr Dr. Gnamm oder Frau Dr. Zorn und erklärt Ihnen nochmals alle Details Ihrer Narkose. Nun sind alle Vorbereitungen abgeschlossen: Sie sind rundum informiert, kennen den genauen Ablauf Ihrer Behandlung und fühlen sich sicher.

Nach Ihrer Behandlung

Kurz nach dem Eingriff wachen Sie schmerzfrei aus der Narkose auf. Denn unser Grundsatz ist: „Wer schön sein will, muss NICHT leiden.“ Damit das so bleibt, bekommen Sie im weiteren Verlauf automatisch und regelmäßig Medikamente gegen mögliche Schmerzen. Direkt nach dem Aufwachen werden Sie in Ihr schönes Zimmer gebracht. Dort empfängt Sie unsere Stationsschwester und fragt, wie es Ihnen geht und erfüllt Ihre Wünsche. Prof. Peter sieht nach Ihnen und überzeugt sich, dass alles in Ordnung ist. Sie entspannen sich einfach und lassen sich verwöhnen.





Kontakt

Wir beraten Sie gerne!